Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mit Fresenius Medical Care-Bonus-Zertifikaten zu 8% Ertrag - Zertifikateanalyse


15.06.2017
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Capped Bonus-Zertifikate auf die Aktie von Fresenius Medical Care (ISIN DE0005785802/ WKN 578580) vor.

Für Investoren, die in der Fresenius Medical Care-Aktie investiert seien, sei es in den vergangenen Monaten sehr gut gelaufen. Gehe es nach der Meinung namhafter Analystenhäuser, wie Goldman Sachs, Citigroup oder J.P. Morgan, welche die Aktie mit Kurszielen von bis zu 106,40 Euro zum Kauf empfehlen würden, dann könnte sich der aktuelle Höhenflug der Aktie des weltweit führenden Anbieters von Produkten und Dienstleistungen für Patienten mit chronischem Nierenversagen noch deutlich ausweiten.


Derzeit notiere die Aktie mit 87,88 Euro knapp unterhalb ihres Allzeithochs. Wer nun ein Investment in die Fresenius Medical Care-Aktie in Erwägung ziehe, aber nach dem starken Kursanstieg der vergangenen Wochen auch bei einem Rücksetzer des Aktienkurses zu positiven Renditen gelangen möchte, könnte die Investition in Bonus-Zertifikate mit Cap ins Auge fassen.

Das Commerzbank-Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000CE36TU5/ WKN CE36TU) auf die Fresenius Medical Care-Aktie mit der Barriere bei 65 Euro, Bonuslevel und Cap bei 95 Euro, BV 1, Bewertungstag 13.06.2018, sei beim Fresenius Medical Care-Kurs von 87,88 Euro mit 90,42 Euro bis 90,43 Euro gehandelt worden. Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berühre oder unterschreite, dann werde das Zertifikat am 20.06.2018 mit dem Höchstbetrag von 95 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche dieses Zertifikat in einem Jahr einen Ertrag von 5,05 Prozent, wenn der Aktienkurs niemals um 26 Prozent auf 65 Euro oder darunter nachgebe. Berühre der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann würden Anleger für jedes Bonus-Zertifikat eine Fresenius Medical Care-Aktie geliefert erhalten.

Anleger mit höheren Renditewünschen müssten sich naturgemäß mit geringeren Sicherheitspuffern zufrieden geben. Das BNP Paribas-Bonus-Zertifikat (ISIN DE000PR1BWQ7/ WKN PR1BWQ) auf die Fresenius Medical Care-Aktie mit der Barriere bei 70 Euro, Bonus-Level und Cap bei 100 Euro, BV 1, Bewertungstag 15.06.2018, sei beim Aktienkurs von 87,88 Euro mit 92,36 Euro bis 92,40 Euro taxiert worden. Verbleibe der Kurs der Fresenius Medical Care-Kurs bis zum Bewertungstag oberhalb Barriere, dann werde das Zertifikat am Laufzeitende mit 100 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 8,22 Prozent entspreche. Berühre der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann werde dieses Zertifikat mit dem am 15.06.2018 in Xetra festgestellten Schlusskurs der Fresenius Medical Care-Aktie zurückbezahlt. (Ausgabe vom 14.06.2017) (15.06.2017/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
10.08.2017, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 76%-Chance bei Kurserholung - Optionsscheineanalyse
15.06.2017, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 114%-Chance bei Rallyfortsetzung - Optionsscheineanalyse
11.05.2017, ZertifikateJournal
Turbo-Optionsschein auf Fresenius Medical Care: Ergebnisse hinter den Erwartungen - Verkaufen! Optionsscheineanalyse
27.04.2017, HebelprodukteReport
Fresenius Medical-Care-Calls mit 78%-Chance - Optionsscheineanalyse
16.09.2016, HebelprodukteReport
FMC-(Turbo)-Puts mit 300%-Chance bei Kursrückgang auf 71 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG