Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Tradingchancen mit voestalpine-Hebelprodukten - Optionsscheineanalyse


10.08.2017
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Call-Optionsschein und zwei Faktor-Long-Zertifikate auf die voestalpine-Aktie (ISIN AT0000937503/ WKN 897200) vor.

Mit der Aktie des österreichischen Industriegüterkonzerns voestalpine hätten Anleger in den vergangenen zwölf Monaten einen Kursgewinn von nahezu 40 Prozent erwirtschaften können. Die positiven Zahlen in Form einer Verdoppelung des Gewinns im ersten Quartal und der 17-prozentigen Umsatzsteigerung, sowie die Bestätigung des Ausblicks unter der Voraussetzung einer stabilen Konjunkturentwicklung, könnte dem Aktienkurs auch in Zukunft Unterstützung verleihen.

Nachdem die Aktie gestern nach der Veröffentlichung der Zahlen um mehr als ein Prozent habe zulegen können, habe sie, belastet vom generell schwachen Marktumfeld, den Gewinn wieder abgegeben und den gestrigen Handelstag mit einem leichten Minus beendet. Risikobereite Anleger, die den heutigen, mehr als 3-prozentigen Kursrückgang der Aktie zum Einstieg nutzen wollten, könnten die Investition in Long-Hebelprodukte ins Auge fassen.


Der Erste Group-Open End Turbo-Call (ISIN AT0000A1W1V1/ WKN EB0VZ4) auf die voestalpine-Aktie mit Basispreis bei 36,0487 Euro, KO-Marke bei 37,04879 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 42,50 Euro mit 0,66 bis 0,68 Euro gehandelt worden.

Könne der Kurs der voestalpine-Aktie in den nächsten Wochen auf 44 Euro zulegen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,79 Euro (+16 Prozent) erhöhen.

Wer von einem unmittelbar bevorstehenden Kursanstieg der voestalpine-Aktie mit täglich neu angepasster Hebelwirkung profitieren möchte, könnte seine bullishe Markteinschätzung mit Faktor-Zertifikaten umsetzen.

Während das Morgan Stanley Faktor-Long-Zertifikat (ISIN DE000MF1FVV7/ WKN MF1FVV) die Kursbewegungen der voestalpine-Aktie mit 4-facher Hebelwirkung abbilde, könnten Anleger mit dem Morgan Stanley-Faktor-Long-Zertifikat (ISIN DE000MF1FVW5/ WKN MF1FVW) sogar mit 5-facher Hebelwirkung an den Kursschwankungen der Aktie teilhaben. (10.08.2017/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
10.04.2015, HebelprodukteReport
voestalpine-Calls nach Kaufsignal mit 229% Gewinnpotenzial - Optionsscheineanalyse
20.02.2014, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Optionsschein auf voestalpine - Optionsscheinenews
10.07.2013, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Call-Optionsscheine auf voestalpine
22.08.2011, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Optionsscheine auf voestalpine
21.05.2010, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Optionsscheine auf voestalpine
 

Copyright 1998 - 2017 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG